CoesfeldGEHTWEITER

Ich kauf gern vor Ort 01

 

Aktiv für Coesfeld
ist eine Wählergemeinschaft mit den Zielen:

  • sachbezogene Politik in unserer Stadt
  • Vertretung der Interessen aller Bürgerinnen und Bürger in Coesfeld
  • Transparenz für alle Bürgerinnen und Bürger bei den Entscheidungen in Politik und Verwaltung

Unser Grundsatz:

Unsere Mandatsträger sind im Sinne unserer demokratischen Ordnung ausschließlich gegenüber ihrem Gewissen und den Coesfelder Bürgerinnen und Bürgern verantwortlich.

Bei uns gibt es keinen Fraktionszwang.

post@aktiv-fuer-coesfeld.de

Vorsitzender

Peter Sokol

48653 Coesfeld
Alte Münsterstraße 11

+49 171 5386918

+49 2541 9382700

Spendenkonto:
DE08 4286 1387 5637 1185 00

 

Unsere Ratsmitglieder

2016 Dieter Goerke pe127

Dieter Goerke

Reiningstraße 15 b
48653 Coesfeld
+49 25 41 82 249

 

03 Peter Sokol

Peter Sokol 

 

2020 11 12 Ausschussbesetzungen der Fraktion Aktiv fuer Coesfeld

 

FreieWahlerNRW Logo Mitglied im Landesverband 001

Strassenausbaubeitraege abschaffen Logo FW NRW

Unsere nächsten Fraktionssitzungen
sind an den Montagen

23. Mai 2022
30. Mai 2022
06. Juni 2022
13. Juni 2022
20. Juni 2022
jeweils ab 19:00 Uhr

 

Fahrradwege und Fahrradstreifen sind in einer Breite - Mindestbreite 200 cm - zu gestalten, die den Nutzerinnen und Nutzern ein sicheres und konfliktfreies Radeln ermöglichen ohne andere Verkehrteilnehmer zu gefährden.

Die bisherige gemeinsame Nutzung Fußgänger und Fahrradfahrer ist umgehend abzuschaffen.

Fußgängerinnen und Fußgänger benötigen einen eigenen sicheren und konfliktfreien Verkehrsweg.

Neue Fahrradwege sind mit Solarpanelen auszustatten - SolaRoad .

 

 

Ehemalige Spielplätze dürfen nicht mit Häusern zugebaut werden - Ehemalige Spielplätze werden in der Zukunft wieder gebraucht und dienen in der Zwischenzeit als Grüne Lunge für die Bevölkerung.

 

 

In Coesfeld fehlt es an bezahlbarem Wohnraum für junge Familien, junge Menschen und Senioren und Seniorinnen. Deshalb ist es notwendig, kostengünstigen innerstädtischen Wohnraum entstehen zu lassen. Dazu könnten beispielsweise Nichtwohngebäude (Aufstockung von eingeschossigen Lebensmittelmärkten, Getränkemärkten etc.) in der Innenstadt beitragen.

Die Schliessung von Baulücken, die Schaffung innerstädtischen Wohnraumes und die Reaktivierung nicht aktiv genutzten Wohnraumes halten wir für sinnvoller als Grünflächenversiegelung durch neue Baugebiete.

 

 

Bereits Ender der 60er Jahre wurde dem Coesfelder Neubürger schnell klar gemacht:

Parken ist in Coesfeld schlecht - Fahre lieber mit dem Rad in die Stadt.

Ebenso lange - seid über 60 Jahren - las und liest man regelmäßig in den Zeitungen: Die Parkplatzsituation muss verbessert werden - Die Parkplatzsituation wird in naher Zukunft verbessert.

Jetzt werben die Grünen dafür, erst die Ergebnisse des Masterplanes Mobilität bis zum Nimmerleinstag abzuwarten. Wir sind für eine zügige Realisierung des Parkhauses Mittelstraße und insbesondere unsere auswärtigen Innnenstadtkunden werden auch in Zukunft nicht mit Pferdekutschen in die Stadt kommen, sondern mit Kraftfahrzeugen.

 

 

In zahlreiche Zuschriften an alle Coesfelder Ratsfraktionen stellten die ernsthaften Bedenken zum Bebauungsplan "Kalksbecker Heide" eindringlich dar.

Mit "Bauchschmerzen" haben wir in den Vorberatungen Zustimmung zum Bebauungsplan Kalksbecker Heide signalisiert.

  • Das Verkehrsgutachten muss erneut überprüft werden, es ist zu positiv dargestellt worden.
      
  • Glascontainer fehlen
      
  • Am Kinderspielplatz dürfen wegen des Eichenprozessionsspinners keine Eichen stehen

 

Als hätten wir in Coesfeld zu viel Geld und als könnten wir in den nächsten 10 Jahren "mal eben" 3.800.000 € ausgeben.

"Alternativer Spielplatz" - "Grimpinger Hof" und weitere kostenintensive Projekte werden wir nicht unterstützen.

Sehr gut, dass der Coesfelder Stadtrat am 28.10.2021 der Markus-Köchling-Idee einen Riegel vorgeschoben hat !

 

 

Das wichtige Thema "Klimaschutz-Fonds" und der Weg zu diesem Ziel erfordert für alle beteiligten Ratsmitglieder eine hohe Kompromissbereitschaft. Und wie das funktioniert, hat unser Fraktionsvorsitzender Dieter Goerke in der jüngsten Ratssitzung seinen Kolleginnen und Kollegen "vorexerziert".

 

 

An der Öffentlichkeit vorbei wurden für Westfleisch Baumaßnahmen beantragt und genehmigt. Darüber hinaus hat die Coesfelder Stadtverwaltung Befreiungen zur Gebäudehöhe erteilt und auf den vorgeschriebenen ökologischen Ausgleich verzichtet.

Da kann man nur noch den Kopf schütteln.

 

(c) 2021 Aktiv für Coesfeld - Freie Wähler - Ihre Freie und Unabhängige Wählergemeinschaft in Coesfeld

post@aktiv-fuer-coesfeld.de

Vorsitzender Peter Sokol

48653 Coesfeld
Alte Münsterstraße 11

+49 171 5386918
+49 2541 9382700

Spendenkonto:
DE08 4286 1387 5637 1185 00