2020 Wir sind dabei

Herzlich willkommen auf unserer Website!

Wir wünschen Ihnen, dass Sie hier eine Menge nützlicher Informationen über unsere Grundsätz, Neuigkeiten und vieles mehr finden.

Unsere Haushaltsrede 2019

post@aktiv-fuer-coesfeld.de

Vorsitzender

Klaus Schneider

Hengtekamp 38
48653 Coesfeld
+49 25 41 71 404
+49 16 37 14 04 44

Unser Ratsmitglied

2016 Dieter Goerke pe127

Dieter Goerke

Reiningstraße 15 b
48653 Coesfeld
+49 25 41 82 249

Strassenausbaubeitraege abschaffen Logo FW NRW

FreieWahlerNRW Logo Mitglied im Landesverband 001

Unsere nächsten gemeinsamen
F r a k t i o n s s i t z u n g e n
sind an den
Montagen

18. November 2019 + 25. November 2019
+
30. November 2019 (Klausurtagung - 11:00 Uhr)

im Coesfelder Kolpinghaus
jeweils um
19:00 Uhr

Handlungskriterien und Merkmale, an denen wir die Qualität der Amtsführung des Coesfelder Bürgermeisters und seiner Verwaltung messen:

  • Mehr Bürgerbeteiligung für Coesfeld
  • Bürgernahe Stadtverwaltung leben
  • Das Ehrenamt stärker fördern
  • Zukunftsfähige Infrastruktur und innerstädtische Mobilität
  • Stadtmitte weiter stärken
  • Bezahlbares und altersgerechtes Wohnen fördern
  • In jedem Alter miteinander leben
  • Schnelles Internet und freies WLAN
  • Bahnhof jetzt attraktiv gestalten
  • Klimaschutz auch in Coesfeld
  • Offensivere kommunale Wirtschaftpolitik
  • Kommunale Finanzen nachhaltig verbessern
  • Stadtmarketing verstärken und Tourismus ausbauen
  • Zukunftsfähige Schullandschaft sichern und Elternwillen ernst nehmen
  • Kinderbetreuung flexibel gestalten
  • Mehr Sport für mehr Bewegung und Gesundheit

 

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, in wieweit es möglich ist, innerstädtisches Wohnraumpotential ohne Inanspruchnahme neuer Bauland- und Siedlungsflächen für die Wohnbebauung nutzbar zu machen.

In Coesfeld fehlt es an bezahlbarem Wohnraum für junge Familien, junge Menschen und Senioren und Seniorinnen. Deshalb ist es notwendig, kostengünstigen innerstädtischen Wohnraum entstehen zu lassen. Dazu könnten Nichtwohngebäude (Aufstockung von eingeschossigen Lebensmittelmärkten, Getränkemärkten etc.) in der Innenstadt beitragen.

Unser Antrag

 

Wir fordern eine intensivere Stärkung der sozialen Wohnraumförderung:

2019 10 18 Antrag Sozialer Wohnungsbau Aktiv fuer Coesfeld

 

 

  • Es reicht, durch Marktbeschicker werden die Eingänge unserer Coesfelder Geschäfte zugestellt und versperrt. Coesfelder Geschäftsleute zahlen in Coesfeld Steuern und finanzieren unser Stadtmarketing.
      
  • Es reicht, gute Kommunikation und auch Bürgerbeteiligung werden ignoriert. Auf dem ehemaligen Bense-Areal darf zum Nachteil der Nachbarschaft "frei nach Schnautze" gebaut werden. Zu Lasten des Steuerzahlers riskiert der Verwaltungsvorstand durch seine falschen Entscheidungen hohe Rechts- und Schadensersatzkosten.
      
  • Es reicht, die Bearbeitung der Bauanträge und Bauanfragen aus der Bürgerschaft wird bis zum "Sankt-Nimmerleins-Tag" verschoben.
      
  • Es reicht, Kultur wurde zensiert. Erst nach massivem Druck aus der Bürgerschaft erkannte die Verwaltungsspitze den in unserer Verfassung garantierten Schutz der Kultur.
     
  • Es reicht, der Bürgermeister legt einen Haushaltsentwurf 2020 vor, in dem die zusätzlichen 2 Mio. € Kreisumlage nicht eingebucht sind. Mithin verschweigt der Haushaltsentwurf ein weiteres Defizit in Höhe von 2.000.000 €.
      
  • Es reicht !

 

 

Coesfeld macht Klimaschutz Logo

Kontrovers wird diskutiert, ob man in Coesfeld den Klimanotstand ausrufen soll. Auch bei uns gehen da die Meinungen weit auseinander.

Wie wäre es denn, wenn alle Diskutanten sich das bereits bestehende "Integrierte Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept der Stadt Coesfeld" nochmals gründlich durchlesen und konstruktive Vorschläge zur Fortentwicklung des Coesfelder Klimaschutzkonzeptes machen.

Taten sind für's Klima gefragt - nicht neue Schlagwörter!

 

 

Der von der Verwaltung für viele Steuer-Euros geplante "Coesfelder Fahrrad-Schnellweg" bringt keinen Nutzen. Die Verbindung ist nicht schneller als der Fahrradweg über die Dülmener Straße. Unseres Erachtens werden hier Fördergelder der Steuerzahler "verbraten".

 

 

 

"Auf dem Land wird zu viel gebaut und damit heute der Leerstand von morgen produziert." Diese Aussage ist spätestens nach den Erkenntnissen der jüngsten Studie des Pestel Institutes - http://www.lbs-presse.nrw/wohnungsbedarf-muensterland/ - mehr als falsch.

So wie wir in den letzten Jahren immer wieder auf fehlenden bezahlbaren Wohnungsbestand in Coesfeld hingewiesen haben, können wir heute in der Studie für Coesfeld lesen: "Für die Stadt Coesfeld konnte ein vergleichweise hohes Wohnungsmarktdefizit festgestellt werden". Lesen Sie selber in der Studie für Coesfeld nach.

Wir forden, noch mehr Grundstücke in der Stadt Coesfeld der Wohnungsbau- und Siedlungsgenossenschaft für den Kreis Coesfeld eG zu Verfügung zu stellen, damit mehr bezahlbare Wohnungen gebaut werden.

 

 

Da waren wir sehr verärgert, als wir mehrfach lasen, die Stadt Coesfeld hätte Geschäftsleute und Kunden in der Innenstadt im Stich gelassen.

Und die Coesfelder Dauerbaustellen werden uns bis ca. 2022 weiter verärgern.

 

Bereits Anfang der 70er Jahre wurde dem Coesfelder Neubürger schnell klar gemacht:

Parken ist in Coesfeld schlecht - Fahre lieber mit dem Rad in die Stadt.

Ebenso lange - seid über 40 Jahren - las und liest man regelmäßig in den Zeitungen: Die Parkplatzsituation muss verbessert werden - Die Parkplatzsituation wird in naher Zukunft verbessert.

Und immer wieder wird von der Kaufmannschaft das kostenlose Innenstadtparken zu Lasten der Steuerzahler gefordert. In anderen Städten erstatten die Kaufleute ihren Kunden zumindest einen Teil der Parkentgelte.

Prima ist die Idee von ProCoesfeld : Während der Zeit des Coesfelder Baustellenchaos soll das Parken bis zu zwei Stunden kostenfrei sein.

Zum Antragstext

 

Wir unterstützen die Anliegen der Anwohnerinnen und Anwohner der Hinterstraße: Keine Veränderungen zu Lasten der Anlieger

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.